Aktuelles

Adventskalender heiß begehrt

Adventskalender heiß begehrt

Im letzten Jahr mussten die Lions noch vor dem letzten Verkaufstag des Lions-Adventskalender leider vermelden, dass die gesamte Auflage ausverkauft sei. Um dieses nicht wieder zu erleben, hatten die Organisatoren eigentlich vorgesorgt, und die Auflage des beliebten Kalenders deutlich erhöht – und doch ist der Kalender der Lions in diesem Jahr schon vor dem ersten Verkaufstag auf dem Emsdettener Wochenmarkt so stark nachgefragt, dass die Lions neben den offiziellen Verkaufsstellen (Conny’s Sportshop, Rosenapotheke, Maitzen, Raiffeisen und Astrid Grimme) effektiv nur noch einige wenige verkauft werden können. 

„Der Andrang auf den Kalender war in diesem Jahr so groß, dass wir im Grunde schon jetzt ausverkauft sind. Am Samstagmorgen werden wir die letzten Kalender wie gewohnt in der Innenstadt verkaufen. Ob wir noch einen zweiten Verkaufstermin auf dem Wochenmarkt anbieten können ist zur Zeit noch nicht klar“, so Frank Iker von den Emsdettener Lions. „Der Kalender lebt neben den darüber generierten Spenden für die gute Sache natürlich auch von den überaus attraktiven Gewinnen, die von den Unternehmen der Region jedes Jahr gespendet werden. Damit das Ganze auch attraktiv bleibt, können wir die Auflage nicht einfach ins Unermessliche steigern. Da werden wir im nächsten Jahr an beiden Seiten arbeiten müssen: sowohl an der Auflage als auch an der damit verbundenen Ausweitung der gespendeten Gewinne“, freut sich Thomas Prehn, Präsident der Lions über den Erfolg der Aktion, die die Lions in den letzten Jahren aufgebaut haben. 

Für alle, die noch keinen Kalender haben, ist also Eile geboten: Am Samstag, 13.11., startet der Verkauf ab 10.00 Uhr auf dem Wochenmarkt direkt vor dem Morgentau Brunnen – solange der Vorrat reicht. 

Die Gewinnnummern werden wie immer täglich hier auf www.lions-emsdetten.de und wöchentlich in der Emsdettener Volkszeitung veröffentlicht.


Autor: Lions Club Emsdetten

Lions helfen. Dabei wollen wir freundschaftlich, respektvoll und selbstkritisch unsere Umwelt gestalten. Immer mit dem klaren Ziel, Themen und Projekte zu unterstützen, die von Grund auf daraus ausgelegt sind, verantwortungsvoll und nachhaltig die eigenen Ziele zu erreichen. Wir fördern, um zu lernen und möchten Plattformen bieten, um Gehör zu verschaffen.

Aktuelles

»We serve« heißt: verstehen und gestalten Lions helfen. Dabei wollen wir freundschaftlich, respektvoll und selbstkritisch unsere Umwelt gestalten. Immer mit dem klaren Ziel, Themen und Projekte zu unterstützen, die von Grund auf daraus ausgelegt sind, verantwortungsvoll und nachhaltig die eigenen Ziele zu erreichen. Wir fördern, um zu lernen und möchten Plattformen bieten, um Gehör zu verschaffen.

Neueste Einträge