NEU: Der Nikolaus-Online-Shop

Aktuelles

Frank Iker ist neuer Präsident

Frank Iker ist neuer Präsident

Heike Schürkötter und Frank Iker luden gemeinsam ins Meinbergs – und die Lions folgten der Einladung gerne. So endet nun die vielleicht längste Amtszeit, die eine Lions-Präsidentin jemals hatte: Coronabedingt wurde die Übergabe der Präsidentschaft auf August verschoben, um diesen Termin unter Beachtung sämtlicher Richtlinien persönlich abhalten zur können. 



So eröffnete die scheidende Präsidentin den Nachmittag damit, sich bei den gesamten Lions für das Engagement zu bedanken. Ob die Präsenz auf dem Sternschnuppenmarkt, der Kalenderverkauf, die Pfandaktionen, der Teekotten-Spenden-Lauf oder auch die Lions-Party als Highlight des Jahres – die Bilanz der Lions Emsdetten fällt auch in diesem Jahr mehr als positiv aus. „Ich freue mich sehr, dass wir auch in diesem Jahr, in dem wir zum Schluss deutlich eingeschränkter agieren konnten, alles dafür getan haben, uns gegen die aktuelle Situation zu stemmen. Wenn wir sehen, dass durch die Pandemie die Spendengelder für soziale Einrichtungen insgesamt stark rückläufig sind, sehen wir eben auch, wie wichtig es beispielsweise war – unter Berücksichtung aller Auflagen – eben doch an den Aktionen wie der Pfandaktion festzuhalten“, so Heike Schürkötter und wies ebenso darauf hin, dass auch das Projekt mit Madamfo Ghana bereits fertig gestellt sei, welches auch in der neuen Präsidentschaft ebenso unterstützt werde. 



Als letzte Amtshandlung übergab sie dann den symbolischen Stab an Frank Iker. „Auf die längste Amtszeit der Geschichte folgt nun vermutlich eine, in die wir mit einer gehörigen Portion Ungewissheit starten werden. Auch wenn ich an den bewährten Formaten festhalten möchte, müssen wir sehr wohl überlegen, wie wir in den nächsten Monaten überhaupt Spenden generieren können. Da werden wir sicher kreativ werden müssen. Sicher ist, dass die Spendengelder wichtiger sind denn je“, startete der neue Präsident ins Amt, und wies schon jetzt darauf hin, dass es sicher einige geplante Aktionen coronabedingt ausfallen können. „Wir werden uns ganz sicher an die veränderte Situation anpassen, und Wege finden, wie wir auch zukünftig die Organisationen hier in Emsdetten tatkräftig unterstützen können“, so der Unternehmer weiter. Dass übrigens auf die längste Amtszeit nun die kürzeste folgen werden, davon war er noch nicht überzeugt. „In jedem Fall wird es eine sehr intensive Zeit“, freut sich Frank Iker über eine neue Aufgabe. 


Autor: Lions Club Emsdetten

Lions helfen. Dabei wollen wir freundschaftlich, respektvoll und selbstkritisch unsere Umwelt gestalten. Immer mit dem klaren Ziel, Themen und Projekte zu unterstützen, die von Grund auf daraus ausgelegt sind, verantwortungsvoll und nachhaltig die eigenen Ziele zu erreichen. Wir fördern, um zu lernen und möchten Plattformen bieten, um Gehör zu verschaffen.

Aktuelles

»We serve« heißt: verstehen und gestalten Lions helfen. Dabei wollen wir freundschaftlich, respektvoll und selbstkritisch unsere Umwelt gestalten. Immer mit dem klaren Ziel, Themen und Projekte zu unterstützen, die von Grund auf daraus ausgelegt sind, verantwortungsvoll und nachhaltig die eigenen Ziele zu erreichen. Wir fördern, um zu lernen und möchten Plattformen bieten, um Gehör zu verschaffen.